Leichte Veränderungen beim Fanclub

Am Sonntag, 28. Februar 2016 fand im vollbesetzten Nebenzimmer der Vereinsgaststätte „Zur Fantasie“ die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Bayern-Fanclubs „Bavaria Kemnath“ statt.



Zu Beginn der Veranstaltung konnte Vorstand Rainer Kische 68 Mitglieder begrüßen. Nach der Annahme der Tagesordnung folgte der Bericht des Vorstandes über das abgelaufene Vereinsjahr. So wurden zahlreiche Busfahrten zu Spielen des FC Bayern organisiert. Auch wurde eine Wanderung durchgeführt und der Fanclub beteiligte sich an manchen Fußballturnieren. Dabei wurden ausnahmslos gute Plätze belegt. Bei der Teilnahme am Ferienprogramm der Stadt Kemnath organisierte man eine Fahrt mit Besichtigung der Allianz-Arena. Auch die laufenden Versammlungen waren größtenteils gut besucht.
Im Anschluß stellte Kassier Klaus Fiebig seinen Kassenbericht vor und konnte von geordneten Kassenverhältnissen berichten. Die Kassenprüfer Andreas Gallei und Gerhard Kallmeier bestätigten eine einwandfrei Kassenführung und baten anschließend um die Entlastung der Vorstandschaft, welche von den Mitgliedern einstimmig durchgeführt wurde.
Bei der anschließenden Neuwahl wurde Rainer Kische als Vorstand ebenso wie sein Stellvertreter Johannes Kreuzer einstimmig in ihren Ämtern von den 63 Wahlberechtigten bestätigt. Auch Klaus Fiebig wurde als Kassier einstimmig bestätigt. Schriftführer Roland Gallei trat nach insgesamt 18 Jahren in der Vorstandschaft des Vereins aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Seinen Posten übernimmt in Zukunft Silvia Brunner, die sich mit 51 Stimmen gegen ihre Konkurrentin Susanne Stüpfert durchsetzte.


Die neu gewählte Vorstandschaft

Bei den Beisitzern trat Gerald Schneider aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl an. Er war seit 2005 in der Vorstandschaft. Dafür rückte Günther Filbinger in das Gremium. Die bisherigen Beisitzer Udo Geißler, Harald Wachenbrunner und Philipp Hackl wurden von den Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt. Die Kasse wird auch weiterhin von Andreas Gallei und Gerhard Kallmeier geprüft.



Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde in Abwesenheit Martin Beithner geehrt. Seit 10 Jahren sind Philipp Hackl, Alexander Stüpfert, Lorenz Wöhrl, Florian Faltenbacher und Marcel Götz im Verein. Vor 10 Jahren wurde auch Mehmet Scholl zum Ehrenmitglied ernannt.
Nach einigen Wünschen und Anträgen wurde der Abend mit einem gemeinsamen Essen beendet.

Info-Kasten beim Vereinsheim

Weihnachtsgeschenk für die Mitglieder des Fanclubs „Bavaria Kemnath“. Seit Samstag können sich Fan´s am neuen Schaukasten beim Vereinsheim über Termine und Veranstaltungen informieren. Möglich wurde die Anschaffung erst durch die Unterstützung zahlreicher Firmen.



Zu den Sponsoren zählen:

  • Koller Helmut, Kfz-Meisterbetrieb

  • Fa. Kleinhempl, Haustechnik

  • Schneider Gerald, Metallverarbeitung

  • Metzgerei Zitzmann

  • Hörgeräte Lebensky

  • Side Grill

  • Hermann Paul GmbH, Hoch- und Tiefbau

  • Erdbau Thomas Zeitler

  • Monika Pregler, Bestattungen

  • Priebe Reinhard, Taxiunternehmen

  • Allianz Schicker

  • Beck Otto, Busunternehmen

  • Eugen Zeitler, Fuhrunternehmen u. Bestattungen

  • Stadtwerke Weiden

  • EHP Elektro Pühl

  • B&K-Events, Veranstaltungsunternehmen

  • Stefan Daubner, Orthopädie

  • Fa. Günther, Haustechnik

  • Fa. Heining, Bauunternehmen


Der Bayern-Fanclub „Bavaria Kemnath“ bedankt sich recht herzlich bei allen Sponsoren und Unterstützern.
Vielen Dank auch an Erik Ponto von Sport-Thaler für seinen Einsatz.

Waldhausfest 2015



Am Sonntag, 20. Sept. 2015 fand das 9. Waldhausfest der Steinwald-Allianz statt. Der Fanclub “Bavaria Kemnath” löste dabei sein Versprechen ein und übernahm in 2 Schichten das Grillen von Bratwürsten und Steaks sowie das Backen von Dotsch und den Käseverkauf. Zeitweise war es ganz schön stressig, aber die Jungs und Mädels vom Fanclub lösten jeden Ansturm mit Spaß und guter Laune, wie man auf dem Bild deutlich erkennen kann.

Bayern-Fan´s besichtigen Klosterbrauerei

Auf Einladung der Klosterbrauerei besichtigte eine Abordnung des Bayern-Fanclubs „Bavaria Kemnath“ die Brauerei im ehemaligen Klosterhof.



Nach der Begrüßung erzählte Braumeister Johannes Ponnath im ersten Teil etwas über die Gründung der Klosterbrauerei durch die Franziskanermönche und über die Firmengeschichte. Beim anschließenden Rundgang durch die Brauerei erfuhren die Teilnehmer alles über die Bierherstellung. Von den Zutaten mit seinem Reinheitsgebot, über den Brauvorgang bis zur Abfüllung und Lagerung erklärte Ponnath in lockerer und anschaulicher Weise seine Brauerei.


Fanclubvorstand Rainer Kische bedankte sich bei Johannes Ponnath für die Einladung zur Brauereibesichtigung und überreichte ihm als Dank einen Vereinswimpel. Zum Schluß durfte natürlich eine Kostprobe des Gerstensafts nicht fehlen. Bei einer Brotzeit ließ man den informativen Abend ausklingen.

Vielen Dank nochmal an Johannes und Carolin für den netten Abend!


Bayern-Fans erobern Arena und Erlebniswelt

Im Rahmen des Ferienprogramm der Stadt Kemnath organisierte der Bayern-Fanclub „Bavaria Kemnath“ eine Fahrt nach München in die Allianz-Arena mit Stadionführung und anschließendem Besuch der FC Bayern Erlebniswelt. Es beteiligten sich viele Kinder und auch einige interessierte Erwachsene waren dabei. Insgesamt waren es 46 Personen, die nach München fuhren.



Auf der Hinfahrt stellte Vereinsvorsitzender Rainer Kische den Fanclub vor und berichtete den Mitreisenden über verschiedene Aktivitäten des Vereins. Anschließend wurde über die Bordanlage ein Film über Tore und Erfolge des FC Bayern gezeigt.
Nach der Ankunft wurde die Gruppe für die Führung durchs Stadion in 2 Teile aufgeteilt. Mit den ausgebildeten Stadion-Guides ging es zuerst auf die Zuschauertribüne und auf die Logenplätze. Nach den Erklärungen über das Stadion allgemein und über das Spielfeld mit seiner Rasenbeschaffenheit ging es in die Katakomben des Stadions. Über den Pressekonferenzraum, den Spielertunnel, die Mixed-Zone für die Interviews wurden viele Erklärungen und so manche Anekdote erzählt. Natürlich durfte auch die Spielerkabine des FC Bayern nicht fehlen, was vor allen Dingen von den Kindern mit großer Begeisterung aufgenommen wurde.
Nach der Arena-Tour schloß sich ein Besuch von Deutschlands größtem Vereinsmuseum, der FC Bayern Erlebniswelt, an. Dort konnten Filme über den FCB und über den Stadionbau angesehen werden. Ebenso gab es neben den bekannten Pokalen, wie Meisterschale, DFB- und Champions-League-Pokal, in der Schatzkammer viele alte Raritäten aus den zurückliegenden Jahrzenten zu bestaunen. Auch alle bisherigen Trikots und verschiedene Exponate, die ehemalige Spieler der Erlebniswelt zur Verfügung gestellt haben, wurden ausgiebig besichtigt. Manche Fanclubmitglieder suchten in der Fanecke des Museums ihr Vereinswappen. Von den meisten wurde der Aufnäher auch gefunden. Die Sonderausstellung „Kaiser, Kalle, Bomber“ rief vor allen Dingen bei den älteren Fußballfans viele Erinnerungen wach.


Bevor man wieder die Heimreise antrat, konnte jeder im FC Bayern Mega-Store noch einige Fanartikel erwerben. Die Verantwortlichen des Fanclubs waren mit dem Verlauf zufrieden und auch die mitgereisten Fußballfans dürften einige interessante Eindrücke mit nach Hause genommen haben.
Werde Mitglied im Bayernfanclub "Bavaria 89" Kemnath

Einfach den Mitgliedsantrag ausfüllen und an uns senden