Hall of Fan



"Mir san mir, san stärker wier a Stier, mir san stärker wier a Bam, weil ma Oberpfälzer san!". Wenn dieser Schlachtruf von den Rängen der Allianz-Arena erschallt, wissen die Bayern: Der Fanclub "Bavaria 1989 Kemnath" ist da! Und schießen vielleicht noch ein Tor extra. Grund genug, den Fanclub aus der nördlichen Oberpfalz zwischen Weiden und Bayreuth in unsere Ruhmeshalle aufzunehmen – als 20. Mitglied, pünktlich zum letzten Bundesligaspiel gegen den Hertha BSC in München.

Neun Freunde müsst ihr sein! Das dachten sich die neun Gründungsmitglieder, als Sie am 13. August 1989 im Kemnather Feuerwehrgerätehaus ihren Bayernfanclub aus der Taufe gehoben haben. Seitdem ist der Verein stetig gewachsen und zählt zurzeit 158 Mitglieder, darunter Ehrenmitglied Mehmet Scholl. Und der hat den Fanclub auch schon besucht. Im Dezember 2006 durften ihn seine Fans im Vereinslokal "Fantasie" begrüßen und mit Ihren Fragen löchern. Anschließend gab's Autogramme: Lächelnd unterschieb er alles, sogar Krawatten und Babystrampler.

Ehrensache, dass sich die Kemnather dafür mit der Visite beim Abschiedsspiel ihrer "Nummer 7" revanchierten, am 15. August 2007 in der Allianz-Arena. Leider unterlagen die Bayern dem FC Barcelona dort mit 0:1. Dennoch ein würdiger Abschied für Super-Scholli – da waren sich auf der Nachhausefahrt alle einig. Da sich knapp 30 Kinder im Verein tummeln, liegt es auf der Hand, dass sich der Fanclub um Vorstand Rainer Kische für die Anliegen der Kleineren stark macht. Zum Beispiel für die Kindergärten Kemnath und Kastl oder dem Kinderschutzbund Kemnath. Außerdem unterstützt der Verein die Giovanne-Elber-Stiftung, eine Einrichtung, die brasilianische Straßenkinder fördert.

Falls Sie die Kemnather einmal kennen lernen möchten, läuft Ihnen bei den Heimspielen des FC Bayern in der Allianz-Arena bestimmt der eine oder andere Oberpfälzer Bayern-Fan über den Weg.
Monatsversammlung
im Haisl
04.04.2019 - 19:00 Uhr

Monatsversammlung
im Haisl
02.05.2019 - 19:00 Uhr